Bild: WDR/Tom Trambow

Über uns: Lerne uns besser kennen

Wie war der Tatort? wurde im Jahr 2012 gegründet und ist heute die reichweitenstärkste Website, die sich schwerpunktmäßig mit Kritiken zur ARD-Krimireihe Tatort beschäftigt. Jeden Sonntag um 21.45 Uhr erscheint eine Rezension der neuesten Folge. Läuft kein Tatort, sondern ein Polizeiruf 110, gönnt sich die Redaktion eine Pause.

Unser Kritikenarchiv wird ständig um Retro-Kritiken ergänzt. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch der Drehspiegel, der alle aktuellen Tatort-Dreharbeiten listet, und unsere Terminübersicht – sie kennt oft sogar Ausstrahlungstermine, die die ARD selbst noch nicht verraten hat.


Chefredakteur und Herausgeber

Lars-Christian Daniels (lcd)

Seit Jahrzehnten eingefleischter Fan der Reihe und einer der größten Tatort-Experten. Schreibt auch Filmkritiken für FILMSTARTS, das ZEITMagazin und die DHZ. Seine Lieblingsfiguren ermitteln in Wien und Kiel, er liebt aber auch viele Drehbücher aus Wiesbaden, München oder Dortmund. Selten begeistert ist er von Lena Odenthal und Charlotte Lindholm.

@ Mail an den Chefredakteur


Freie Autorinnen, Autoren und Mitarbeitende

Sonja Kowallek (sko)

Studentin und Filmliebhaberin aus Köln. Hat im Corona-Lockdown zum Tatort gefunden und ist seitdem Fan. Kennt alle Tatort-Folgen mit Batic und Leitmayr und schaut auch sehr gerne bei den Teams aus Dortmund, Münster und Franken rein. Texte von ihr findet man auch auf Instagram.

Sascha Noack (snk)

Lehrer mit einer Vorliebe für das Theater, ansässig in Südhessen und seit etlichen Jahren glühender Krimi- und Tatort-Fan. Favorisiert die Teams aus Köln, Dortmund und Dresden, schätzt aber auch Unkonventionelles aus Wien und Wiesbaden. Für die Krimis aus Zürich, Bremen und dem Schwarzwald kann er sich noch nicht ganz erwärmen. 

Kirsten Ohlwein

Polizeiruf-Rostock-Expertin, Betreiberin des Anneke-Kim-Sarnau-Kanals auf Instagram und auch dem Tatort kritisch-liebevoll verbunden. Die Wahl-Potsdamerin ist bei Tatort-Events in Berlin im Einsatz und wichtigste Sparringspartnerin des Chefredakteurs. Folgen aus Bremen, Köln und Münster lässt die aus Mittelhessen stammende Filmkritikerin gern aus.

Leopold Otto

Kümmert sich intensiv um den Drehspiegel und ist auch bei Setbesuchen im Einsatz. Seine Lieblingsfolgen kommen aus Frankfurt und Dresden oder stammen aus der Lürsen/Stedefreund-Ära, seine Lieblingsfiguren sind Nina Rubin und Felix Voss. Nicht so recht warm wird er mit den Teams aus Hamburg und dem Schwarzwald.