Bild: BR/Bavaria Fiction GmbH/Linda Gschwentner

Schau mich an

Folge: 1267 | 7. April 2024 | Sender: BR | Regie: Christoph Stark

So war der Tatort:

Sadistisch.

Denn die Münchner Hauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl), die bei ihrem sechstletzten Einsatz wie gewohnt von Oberkommissar Kalli Hammermann (Ferdinand Hofer) unterstützt werden, bekommen es in Schau mich an mit einem besonders perfiden Serienmörder und Tierquäler zu tun: Der Gesuchte orientiert sich bei seinen Taten an Jeffrey Dahmer und Luka Rocco Magnotta, deren abscheuliche Morde bereits der herausragenden Netflix-Serie Dahmer und der dreiteiligen Netflix-Doku Don’t F**k with Cats ls Vorlage dienten.

Dabei erhält das Münchner Ermittlertrio, das einleitend in einem Abwasserkanal vor dem um Kopf und Hände beraubten Torso einer chinesischen Musikerin steht, doppelte Unterstützung: Oberstleutnant Moritz Eisner (Harald Krassnitzer), der dem online mit seinen Taten prahlenden Kriminellen bereits in Österreich auf der Spur war und uns bestens aus dem Wiener Tatort bekannt ist, wird nach acht Minuten für einen Videocall zugeschaltet – ein unaufgeregter, aber nostalgischer Moment, der Erinnerungen an die vielen Gastspiele von Tatort-Kriminalisten in den Anfangsjahrzehnten der Krimireihe weckt. Früher waren solche Begegnungen nämlich gang und gäbe (vgl. etwa Salü Palu).

Und da ist eine zweite Person, der besonders der frisch von einer Fortbildung zurückgekehrte Kalli Hammermann seltsam unterwürfig begegnet: Die Suchtberaterin Lisa Berger (stark: Aenne Schwarz, Leben Tod Ekstase) gibt ihren männlichen Kollegen beim Profiling Starthilfe. Was die Online-Community mag und was sie nicht mag, weiß Paulsen sehr kompetent zu berichten, denn ihre Erfahrungen decken sich exakt mit dem, was auch nach und während der TV-Premiere dieser Tatort-Folge in den Kommentarspalten steht: Mord an Menschen liebt das ARD-Publikum, sobald aber ein Tier stirbt, hört der Spaß auf.


BERGER:
Eines dürfen Sie nicht machen: Tiere quälen oder töten. Das nimmt Ihnen die Community wirklich übel.

Der Krimi verläuft zunächst sehr geradlinig, ist zugleich aber ein sehr heftiger. Aufnahmen der sadistischen Taten werden mit Schaudermiene gesichtet, Spuren analysiert und Zeugen befragt. Für zartbesaitete Zuschauer gilt es einige Schockmomente zu überstehen: Wer nicht aushalten kann, dass ein Hund vor laufender Kamera in einer Plastiktüte erstickt oder mit Benzin übergossen wird, hat mit diesem Tatort garantiert keine Freude. Nicht von ungefähr erscheint – anders als üblich – nicht erst beim Abspann, sondern schon in der Titelsequenz der Hinweis, dass bei den Dreharbeiten keine Tiere zu Schaden kamen. Der Film ist an der Grenze des Zumutbaren, die FSK12-Freigabe diskutabel.

Kontrastiert werden die Schreckensbilder, die explizite Details aussparen, mit sympathisch-seichten Momenten, in denen Leitmayr & Co. sich um Hackl-Dackel Luki kümmern. Und es gibt es ein Wiedersehen mit einer weiteren Figur aus Hackl: Fitnesstrainer Kenny (Joshua Kimmich) gibt Kalli wieder über Online-Tutorials Fitnesstipps – ein neuer Running Gag der Münchner Folgen und zugleich einer der humorvollsten Momente des Krimis.

Mit dem Trittbrettfahrer Paul (Emil Vorbrugg) und seiner besorgten Mutter Erika Reiser (Katja Bürkle, Du allein) zündet Regisseur und Drehbuchautor Christoph Stark (Tyrannenmord) in der ersten Filmhälfte zudem eine zwar durchschaubare, aber reizvolle Nebelkerze; weckt sie doch Erinnerungen an reale Schreckenstaten wie den Amoklauf von Winnenden oder das Columbine-Massaker. Der Handlungsstrang wirkt unterm Strich jedoch etwas dünn, erfahren wir doch so gut wie nichts über das Wesen des jungen Mannes. Was treibt ihn an?

Warum dieser Drehbuchpfad ins Leere läuft, erklärt sich nach einer Dreiviertelstunde – dann nämlich schubst ein unerwarteter, toller Twist die 1267. Ausgabe der Krimireihe plötzlich in eine andere Richtung. Ähnlich wie im starken Kölner Tatort Reiz des Bösen von 2021, in dem die Täterfrage (anders als hier) lange offen bleibt, wird Hybristophilie zur Antriebsfeder der Geschichte und aus der Identität des Mörders und Tierquälers kein Geheimnis mehr gemacht. Stattdessen entwickelt sich der 95. Tatort mit Batic und Leitmayr zum temporeichen und mitreißenden Entführungsthriller, bei dem die beiden einen Mann aus den Händen von Kriminellen befreien müssen, dem sie am Ende sogar das „Du“ anbieten: Kalli Hammermann.

Dass bei dessen Kidnapping, bei dem wir angesichts der bereits geschehenen Taten ernsthaft um sein Leben fürchten müssen, kleinere Logiklöcher klaffen, man den Entführern schnell auf die Schliche kommt und nicht jeder Handlungskniff glaubwürdig ist, ist angesichts des hohen Unterhaltungswerts und der steilen Spannungskurve zu verschmerzen. Auch die Charakterzeichnung gestaltet sich hier präziser als bei Trittbrettfahrer Paul und beschert uns unter anderem einen weiteren „Taxi Driver“-Moment, der in ähnlicher Form auch ein halbes Jahr zuvor im Münster-Tatort Der Mann, der in den Dschungel fiel platziert wurde. You talking to me?

Bewertung: 7/10


Kommentare

233 Antworten zu „Schau mich an“

  1. Das ganze Werk ist ein ganz schlechtes Produkt zu einer ganz schlechten Sendezeit in einer ganz schlechten Zeit

  2. Ich kann die Stimmen, die diesen Tatort verurteilen, gut verstehen. Dass der ab 12 gezeigt werden durfte und dann auch noch um 20:15 Uhr, verstehe ich auch nicht.
    Aber das, was gezeigt wurde, war und ist Realität, ich weiß das durch meinen Beruf. Genau so real, wie, dass viele Kinder und Jugendliche Zugang zu solch grausamen Videos in den sozialen Netzwerken haben und deren Eltern das dreist von sich weisen, dass ihre Kinder so etwas anschauen. Da werden jetzt auch mal die Köpfe aufwachen, die die Welt immer nur himmelblau sehen, denn die finde ich auch schlimm. Nur nichts auf die unrealistisch schöne Welt kommen lassen, finde ich unverantwortlich.

  3. Avatar von Anonym

    Sehr gut und spannend!

  4. Avatar von Anonym

    Als Kind hab ich mich gefürchtet, wenn es bei Bonanza "spannend" wurde. Je älter ich wurde, umso mehr konnte ich aushalten. Auch wenn man weiß, dass es nur ein Film ist, ist man doch mehr oder weniger von Szenen berührt. Aber man gewöhnt sich und ich muss sagen, was so über die Jahre an immer schlimmeren Brutalitäten gezeigt wurde und wird (und das nicht nur im TV) interessiert schon fast nicht mehr. Kein Wunder, wenn die Gesellschaft mehr und mehr Gewalttaten gegenüber abstumpft. Was diesen Tatort betrifft frag ich mich aber wirklich, welcher völlig abgestumpfte Geist so was freigegeben hat. Ich habe abgeschaltet.

  5. Avatar von Anonym

    So etwas sollte NIEMALS gezeigt werden, schrecklich- und es gibt sicherlich Nachahmer- denken die Verantwortlichen nicht so weit? Alles wegen Quote?? Menschen sind wkl die größten Monster ever.

  6. Avatar von Anonym

    Entsetzlich… der erste Tatort aus München, den ich nach ein paar Minuten abschalten musste.
    Müssen solchen Szenen wirklich um 20:15 Uhr ( Familienprogramm!) gezeigt werden?
    Ich bin ein großer Tatort-Fan, aber diese furchtbaren Bilder und Töne haben meine Schmerzgrenze deutlich überschritten…

  7. Avatar von Anonym

    Ich habe mir den Tatort jetzt schon dreimal angeschaut und absolut keine verstörenden Bilder gesehen. Der Tatort ist super, weil sich alles nur vor dem "geistigen Auge" abspielt.

  8. Avatar von Anonym

    Der Tatort war, in der Tat, schwere Kost. Ich gebe diesem ausdrücklich eine 9/10. Ob dieser nun um 20:15 den richtigen Sendeplatz gefunden hat darf bezweifelt werden. Hier wurde wirklich ganze Arbeit geleistet. Dinge vor denen die Gesellschaft grundsätzlich die Augen verschließt werden hier thematisiert. Wenn ich mir hier gewisse Kommentare bezüglich der Szenen mit den Tieren anschaue bin ich doch etwas verdutzt. Ich empfehle einen Blick in den Kühlschrank und auf das eigene Ess- und Einkaufsverhalten. Das Netz ist weiterhin ein fast rechtsfreier Raum und Plattform für genau solche Menschen die hier thematisiert werden. Die Machart mag für einige schwer verdaulich sein, was ich absolut nachvollziehen kann. Tiefgang hatte er definitiv. Da hat man in jedem Fall länger was von. Tatsächlich gab es einen Punkt wo auch mir etwas anders geworden ist. Ab 22:15 mit entsprechender Ankündigung wäre hier angebracht gewesen. Ja, die Szenen mit den Tieren waren hart, nicht weniger die mit den misshandelten Personen! Es darf sich mal jeder über seine Doppelmoral Gedanken machen. Nach Dortmund und Münster für mich die besten Ermittler und das beste Produktionsteam. Hier waren die Damen und Herren allerdings gepflegt etwas drüber

  9. Avatar von Anonym

    Warum dieser Tatort nach den vielen hier durchgängig extrem kritisierenden Negativ-Kommentaren um Mitternacht zwischen Montag und Dienstag auch noch wiederholt wurde, ist mir völlig unverständlich! Pfui ARD! Bitte Kommentare ernst nehmen!

  10. Avatar von Anonym

    Ganz ehrlich, ich habe Gestern nur ganz kurz eingeschaltet und schon gespürt dass das nicht da meine ist. Danke an alle da draussen die eben nicht pervers und krank sind und das als Unterhaltung sehen

  11. Avatar von Anonym

    Das man sich sowas angucken soll ,wo Menschen und Tiere auf sadistische Art und Weise gequält werden ist schon erschreckend . Wir haben abgeschaltet.Die Welt ist schon so grausam genug.Wir schauen keinen Tatort mehr das war gestern Abend einfach zuviel .

  12. Avatar von Anonym

    Fassungslos!
    Nachdem wir gelesen hatten, worum es in diesem Tatort ging, haben wir direkt entschieden, ihn n I c h t anzusehen. Ein befreundetes Paar hat ihn immerhin für 30 Minuten ertragen mit dem Ergebnis, dass die Frau ein Beruhigungsmittel nehmen musste um überhaupt noch schlafen zu können. Eine Bestätigung für uns, dass wir die richtige Entscheidung getroffen hatten.
    Gibt es derzeit nicht schon genug Perversion, Aggression und Destruktion auf diesem Planeten?
    Muss jetzt auch das Unterhaltungsprogramm zusätzlich dazu beitragen, dass kranke Gehirne noch auf Ideen gebracht werden, wie sie ihre Perversionen ausleben können? Kein Wunder, dass Empathie immer mehr zum Fremdwort wird, wenn man so etwas Abartiges im Abendprogramm vorgesetzt bekommt, als sei das ganz normal. Die Filmemacher dieses Tatorts sollten sich allesamt schämen, den Zuschauern so etwas anzutun!!!
    Dass die Herren Nemec und Wachtveitl sich für so etwas hergeben, ist mehr als befremdlich, zumal beide ja in einem Alter sind, in dem man erwarten würde, dass sie über das nachdenken, was sie da drehen und ahnen müssten, dass so etwas beim Publikum nicht ankommt. Fest steht: Mit diesem Auftritt haben sie einen ruhmvollen Abgang jetzt schon vergeigt. Auch, wenn noch ein paar Folgen Tatort mit Batic und Leitmayr kommen – wir werden sie uns nicht mehr ansehen, denn ein 'Geschmäckle' wird bleiben.
    Schönen Dank auch. 🙁

    1. Avatar von Anonym

      > Muss jetzt auch das Unterhaltungsprogramm zusätzlich dazu beitragen, dass kranke Gehirne noch auf Ideen gebracht werden, wie sie ihre Perversionen ausleben können?

      Das wissen die auch ohne "Tatort"

    2. Avatar von Anonym

      > Dass die Herren Nemec und Wachtveitl sich für so etwas hergeben, ist mehr als befremdlich

      Die haben eben ihren Vertrag zu erfüllen

  13. Avatar von Anonym

    Hatten uns sehr auf den Tatort gefreut..mussten aber auch wegen der Szenen nach 30 min umschalten..wir sind nämlich tierfreunde…und wir hoffen das nicht zu viele kinder diesen perwersen dreck geschaut haben.

  14. Avatar von Anonym

    Ein katastrophaler Tatort ; es ist eigentlich nahezu alles gesagt worden. Wie es ein solches Drehbuch schaffen konnte eine Regie zu finden, wie sich das ansonsten eher solide Duo der Kommissare dafür hergeben konnte? Einfach völlig unverständlich. Schickt die beiden vorzeitig in den sofortigen Ruhestand und kein derartiges Thema mehr aus dem gesellschaftlichen Rand in die Primetime am Sonntagabend! Es gibt Krimis, die ohne diese Bilder auskommen und trotzdem aktuelle Themen differenziert betrachten und bearbeiten.

  15. Ich habe nur die erste Zeit geschaut dann musste ich abschalten so etwas abartiges habe ich im Fernsehen noch nicht gesehen furchtbar ? Haben wir denn nicht schon im reellen Leben genug schreckliche Dinge man braucht nur die Nachrichten schauen ?
    Einfach mal was Entspannendes zum Sonntag Abend nicht nur Mord und Totschlag auch noch in so einer abstoßenden Weise!

    1. Avatar von Anonym

      > nicht nur Mord und Totschlag

      Und warum hast du dann einen "Tatort" eingeschaltet?

    2. Avatar von Anonym

      > Einfach mal was Entspannendes zum Sonntag Abend nicht nur Mord und Totschlag

      Warum hast du dann einen "Tatort" eingeschaltet?

  16. Avatar von Anonym

    Es ist schlimm und Traurig dass den Sendeanstalten nichts anderes mehr einfällt wie soetwas, egal wo, nur noch Krimis ist zuviel. Es ist die Realität schon genug, da braucht es das nicht noch und schon garnicht den ganzen Tag.
    Ich denke die Sendeanstalten, die Buchautoren*innen und Regisseure*innen übertreiben es, aber wahrscheinlich haben die auch schon ein Rad ab.
    Kurzum, es ist zum Kotzen!!!
    Es sind schon sämtliche Straftaten verfilmt worden, lasst euch was neues einfallen, etwas was einen vom Alltag ablenkt.

    1. Avatar von Anonym

      Und warum schaust du dann noch "Tatort"?

  17. Avatar von Anonym

    Völlig daneben, dieser Tatort war eine Zumutung, die gesamte Crew sollte man sofort entlassen, den Programmdirektor inklusive! Wer hat dieses miese Drehbuch geschrieben? Können sich die (früher) guten Schauspieler nicht dagegen verwehren, oder ist bei der Gage das Schmerzensgeld inklusive?
    Leider ein weiterer Tatort auf dem Weg nach unten, die Tatortdepression ist noch nicht am Ende. Dank Zwangsgebüren kann ich denen nicht einmal den Geldhahn zudrehen!

  18. Avatar von Anonym

    Nach den ganzen "Nie wieder Tatort"-Kommentaren bin ich auf die Tatort-Einschaltquoten der nächsten Wochen gespannt. Ich wette, dass die Quoten nicht nennenswert niedriger sind als bisher. Mit anderen Worten: Ein Sturm im Wasserglas.

  19. Avatar von Anonym

    Dieser Tatort war echt crass. Bin immer noch dabei,ihn zu verarbeiten.

  20. Avatar von Anonym

    Absolut unnötig dieser Film mit den ganzen Grausamkeiten. Nichts für 20.15 Uhr.

  21. Avatar von Anonym

    Sehr spannender Tatort. Man kann die Kritik verstehen, jedoch sind die gezeigten Szenen leider Realiät. Alles in allem hat uns der Tatort sehr gut gefallen.

  22. Avatar von Anonym

    Als das zweite Welpen gekuschelt wurde und anschließend getötet habe ich umgeschaltet.
    Wie weit sind wir gekommen das das öffentlich rechtliche so einen sch…ß senden. Dann noch im Tatort.
    Was geht in dem Hirn eines Regisseur vor wenn er sowas schreibt, geht dem einer Ab ? Dafür zahlen wir GEZ?
    Das ausstrahlen solcher Grausamkeiten müsste vom Gesetzgeber verboten werden. Pfui teufel

  23. Avatar von Anonym

    Es ist mehr als unverschämt solche Filme mit einer solchen Brutalität zu zeigen. Wahrscheinlich sind die Macher noch stolz darauf so etwas zu produzieren. Auch wenn es irgendwo auf dieser Welt solche Abartigkeiten gibt, muss sich ARD NICHT bemühen so etwas nachzuspielen, zu verfilmen und zur besten Sendezeit ins Programm zu stellen. Auch nicht mit den Argumenten das sei alles nicht realitätsfern. Der gesunde Menschenverstand sollte hier mal greifen. Nachahmer stehen wahrscheinlich schon in den Startlöchern um Zuschauer nicht nur im Fernsehen, sondern auch in den sogenannten Social Medien aktiv werden zu lassen und natürlich auch mit einer entsprechenden Steigerung der perversen Sinne.
    Einfach nur grauenhaft und der Programmdirektor muss gefeuert werden.

  24. Avatar von Anonym

    ….. unfassbar! Über eine Weiterführung des Tatorts ist nachzudenken.

  25. Avatar von Anonym

    Grundsätzlich verleiten derartige Darstellungen, wie im gestrigen Tatort (07.04.2024), zum Nachahmen. Potenzielle Täter werden angeleitet. Über eine Verrohung in unserer Gesellschaft muss man sich nicht mehr wundern. Gegenseitige Unterstützung der Menschen untereinander fehlt in Gänze! Fazit: Tatort sollte nicht mehr ausgestrahlt werden.

    1. Avatar von Anonym

      > Potenzielle Täter werden angeleitet.

      Im Zeitalter des Internets brauchen die dafür keinen "Tatort"

  26. Avatar von Anonym

    So werden phantasievolle Straftaten gepflanzt in Kranke Köpfe. Primitiv Welpen für Einschaltquoten und Schauspieler die da mitmachen. Alles fürs Geld.

  27. Avatar von Anonym

    Eigentlich sollten die ARD für diesen Tatort angezeigt werden. Es wird auf vielerlei Arten angedeutet wie man Tiere Quälen und töten kann. Das war für mich echt sehr, sehr Grenzwertig und ging selbst mir mit 64 an die Nerven.! Geht`s noch Öffentlich rechtliche?? Dafür zahle ich Zwangsgebühren für so einen Müll? FSK ab 12 so was zeigt ihr? Echt jetzt? ich bin sprachlos und erschüttert zugleich. Aber sind ja nur Tiere, gelle und vor dem Gesetz nur eine "Sache" haben sich wohl die verantwortlichen bei den Fernsehanstalten gesagt. Unfassbar!

  28. Avatar von Anonym

    Brutal und ekelhaft.

  29. Avatar von Anonym

    ich habe den Tatort abgeschaltet, diese Grausamkeit konnte ich mir nicht ansehen. Das Wehgeschrei der Tiere hat mich die ganze Nacht verfolgt. Einfach nur schrecklich!!!!

  30. Avatar von Anonym

    Christoph stark, Buch und Regie, sollte sich schämen und nicht mehr vom ör beschäftigt werden. Außerdem hätte der Intendant die Ausstrahlung verhidern müssen. Quo vadis ard

  31. Avatar von Anonym

    Einfach nur schrecklich, was denkt sich die ARD dabei sowas zu zeigen!!!

  32. Avatar von Anonym

    Völlig unakzeptabel, solche Szenen zur besten Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu zeigen! Ekelhaft und abstoßend! Wir sind jahrzehntelange treue Tatort-Fans, aber gestern haben wir nach 20 Minuten abgeschaltet. Es ist eine absolute Unverschämtheit, was hier mit den Geldern der Fernsehzuschauer produziert wird!

  33. Avatar von Anonym

    Ich bin zutiefst entsetzt! Diesen kranken Psychopathen-Film zu senden ist für mich nicht nachvollziehbar! Und das mit Altersfreigabe ab 12 Jahre. Bei vielen Actionfilmen muss man sich 5 mal verifizieren und hier werden die Abgründe der Perversität im Abend Programm gesendet. Geht es noch? Ich schaue seit Jahren Tatort, sollte sich jedoch solch eine Niveaulosigkeit und kranke Zurschaustellung von menschlichem Abschaum wiederholt werden, werde ich in Zukunft gerne ein anderes Sonntag Abendprogramm wählen. Es ist eine Schande was gestern gezeigt wurde !!!!

  34. Avatar von Anonym

    einfach nur unaushaltbar! menschliche abgründe, die auch noch deutlich gezeigt werden haben in ARD usw. nichts zu suchen!

    1. Avatar von Anonym

      Dann dürfte im Ersten auch keine Tagesschau laufen

  35. Avatar von Anonym

    Unglaublich brutale Bilder! Was hat sich der BR dabei gedacht so etwas um 20.15h zu senden ? Habe sofort dem Sender geschrieben! Muss doch Konsequenzen haben!

  36. Avatar von Anonym

    Einfach nur abartig. Eigentlich waren es immer meine Lieblingsschauspieler. Nur wieder?

  37. Avatar von Anonym

    Hallo noch mal, wie gesagt, ich habe schon mal hier geschrieben. Seit Jahr und Tag schaue ich Tatort, und immer gerne mal mehr mal weniger, aber es wurde vorgewarnt. Jeder schreibt hier detailliert was vorgefallenist.Ich schau mir auch keine Horrorfilme an. Ich weiß was da kommt dann lass ich es. Es wurde genug gewarnt, dass es nichts für zarte Gemüter ist. Also setz ich mich auch mit meinen Teenager Kindern nicht davor. Da stand, dass Tiere und Menschen gequält werden. Ich finde es auch blöd, dass man das unbedingt zeigen. Muss und nicht umschreibt. Deswegen schalte ich es gar nicht ein. Ich hab noch nicht mal rüber gezappt weil ich weiß das verkrafte ich nicht dann kann ich die ganze Nacht nicht schlafen. Schon allein aus dem Grund, weil ich weiß, dass es solche Krankengehirne gibt. Also tut euch selbst etwas Gutes und reduziert die Einschaltquoten nur so. Verstehen Sie es, dass keiner diesen Kranken Mist braucht . Genießt das Leben und macht es euch mit so einem Scheiß nicht noch schwerer. Wünsche allen eine gute Zeit.

  38. Avatar von Anonym

    Mich interessiert, mit welcher Begründung die ARD-Verantwortlichen glauben, schlimmste Perversionen des Menschlichen zur besten Sendezeit und mit Freigabe ab 12 Jahren zeigen zu müssen. Da wird doch nichts anderes als der Voyeurismus von Gewaltfaszinierten bedient und ich möchte mir nicht vorstellen, wieviele Tiere und Menschen jetzt gerade von Nachahmungstäter:innen gequält werden. Die ARD sollte sich verpflichtet fühlen, zur "Verbesserung des Menschengeschlechts" hinsichtlich seiner moralischen Qualität und Zivilisiertheit beizutragen und nicht zu Gegenteil …

    .

    1. Avatar von Anonym

      bin absolut deiner meinung. ich konnte nicht schlafen, dabei habe ich sofort, wo der junge schäferhund in die szene kam, umgeschaltet … kopfkino war zu schlimm???

    2. Avatar von Anonym

      Völlig unnötig so was zu zeigen, um auch noch Perverse auf Ideen zu bringen! Wir konnten uns das nicht anschauen und anhören! Auch wenn die Szenen nicht echt waren, sowas zeigt man nicht im Fernsehen, Drehbuch und Regie schämt euch!!!

    3. Avatar von Anonym

      Mein Frau und ich können uns dem nur anschließen. Dann wundern wir uns über die Verrohung der Gesellschaft. Abartig!!!!

    4. Avatar von Anonym

      > wieviele Tiere und Menschen jetzt gerade von Nachahmungstäter:innen gequält werden.

      Die brauchen dafür keinen "Tatort". Und: Gibt es auch Nachahmungstäter:außen?

    5. Avatar von Anonym

      Genau das war auch meine erste Idee und Befürchtung

  39. Avatar von Anonym

    Wie so viele, haben auch wir umgeschaltet. Quälereien von Menschen oder Tieren sollten nicht gezeigt werden, und besonders nicht das Verweilen bei diesen Details.

  40. Avatar von Anonym

    Einschaltquoten ist alles – Unverantwortlichkeit scheint die öffentlich Rechtlichen vor nix mehr zurückzuschrecken – es gibt keine Begründung sowas zeigen zu dürfen! Es ekelt mich zu Tiefs an. Schade, das Schauspieler und Produzenten sich dazu hingeben, sowas löst nachhaltige Abneigung aus, diesen Akteuren weiterhin zu folgen. Ich lese mir zukünftig filmankündigungen und vorab Kritiken des Tatorts sorgfältig durch und entscheide, möglicher Weise ob der Film in Frage kommt.
    Das waren für mich null Punkte für Tatort und für die ARD – ekelhaft

    1. Avatar von Anonym

      Ich fand es ganz schlimm und grausam solch einen Tatort um diese Uhrzeit zu zeigen. Nach einer viertel Stunde habe ich geschockt umgeschaltet. Grüße Heike Stroh

  41. Avatar von Anonym

    Vor dem gestrigen Tatort hätte noch ein 2. Hinweis stehen müssen, dass sensible und tierfreundliche Menschen über das normale Maß hinaus belastet werden können. Wir haben umgeschaltet da wir es nicht ertragen konnten!

  42. Avatar von Anonym

    Es heißt von Seiten der ARD es wurden keine Tiere gequält . Vorher stammen denn die Tonaufnahmen ???? Und es bringt Hunden also Spaß in Säcke gesteckt zu werden etc , etc ???? Wahrscheinlich wird jetzt wieder die Tierliebe moniert, die wir Zuschauer hier an den Tag legen …ABER : ich finde
    es ebenfalls zum kotzen wenn Kinder missbraucht werden , oder Menschen gequält / getötet werden ! Ich habe auch weggeschaltet , weil es nicht auszuhalten war . Widerlich , zum kotzen . Tatort wird immer schlechter

  43. Avatar von Anonym

    Absolut ekelhaft.Ein Tatort ist für mich Wochenende ausklingen lassen. Aber gestern habe ich nach der Tierquälerei ausgestellt. Ich hoffe es haben nicht viele Kinder zugeschaut und das mit in den Schlaf genommen. Mir ging es nämlich so.Bringt man damit Nachahmer nicht noch mehr auf perverse Ideen?Wie gesagt ,ich fand es widerlich.

  44. Avatar von Anonym

    Kranker Mist!

  45. Avatar von Anonym

    Anleitung zur Tierquälerei, ich bin fassungslos, das so etwas gezeigt werden dsrf. Ich möchte nicht wissen, welche negstive Folgen für Tiere entdtehen.

  46. Avatar von Anonym

    Ich musste auch umschalten. Das einzige, was gut ist an dem Tatort, sind die Kommentare hier dazu. Sie zeigen, dass es eine ganze Menge Menschen gibt, die vernünftig sind und einen gesunden Sinn dafür haben, was richtig und falsch ist. Unsere Gesellschaft ist also doch besser, als die meisten Menschen denken. Zum Glück gibt es nur wenige, die so krank sind, dass sie nicht mehr als Menschen bezeichnet werden können.

    1. Avatar von Anonym

      Das es eine ganze Menge Menschen gibt, die vernünftig sind und einen gesunden Sinn dafür haben, was richtig und falsch ist? Genau das Gegenteil ist hier der Fall. Alle regen sich hier wegen der Tiere auf, aber was mit den Opfern passiert ist, interessiert niemanden. Das ist krank!!!

  47. Avatar von Anonym

    Ich fand diesen Tatort gut und spannend.
    So sehr sich die Menschen über die Abgründe aufregen,die in diesen Tatort gezeigt werden – das ist die Realität. Die Arbeit der Polizei besteht nun einmal auch aus solchen Dingen. Ich verstehe nicht wie man sich beschweren kann, wenn man sich freiwillig einen Krimi anguckt, in dem es immer um Mord geht.
    Dann guckt doch mit den Kindern Liebesdramen o.Ä.
    Bei keinem Tier wurde gezeigt wie es wirklich gequält wird und der Rest der Szene entsteht in eurem Kopf durch Fantasie. Dafür sind Filme da.
    Und dass Kinder hierdurch zu solchen Taten angestachelt werden ist doch lächerlich. Ich werde doch auch nicht homosexuell weil ich mir 2 Homosexuelle ansehe. Oder muss ich in meiner Partnerschaft jetzt Angst haben, dass wir jetzt so werden, weil ihr das jetzt alle so seht?
    Der Tatort war gut, spannend und hatte ein schönes Ende.
    Ich hoffe die beiden Kommissare werden ein gerechtes Ende bekommen und einfach mal nicht sterben! 🙂

    Weiter so

    1. Avatar von Anonym

      Es ist bewiesen das gewalttätige Filme und Spiele Kinder und Jugendliche sehr beeinflussen ! Je öfter Gewalt gezeigt wird , desto " normaler " erscheint sie irgendwann. So viel dazu

    2. Avatar von Anonym

      Ich stimme Ihnen zu 100 % zu.

    3. Avatar von Anonym

      Die Kinder kriegen solche Aufnahmen aus dem Internet und nicht aus dem Tatort. Und die Eltern haben nicht die geringste Ahnung was da läuft.

    4. Avatar von Anonym

      Ganz meine Meinung. Ich hätte es nicht besser ausdrücken können.

    5. Avatar von Anonym

      Eigentlich sollte TV-Programm der Unterhaltung dienen…damit ist hier eine Themaverfehlung höchsten Grades festzustellen! Verstehen halt nicht alle…verstehen kommt von Verstand

  48. Avatar von Anonym

    Absolut unverantwortlich, so etwas zu zeigen, noch dazu im öffentlich rechtlichen Fernsehen, das einen Bildungsauftrag hat und von unseren Gebühren finanziert wird. Stattdessen werden kranke Phantasien genährt und geweckt.

  49. Avatar von Anonym

    Ich finde die Aufregung etwas lachhaft. Es wurde ja fast nix gezeigt. Da werden die 12jährigen wohl gähnend abgeschaltet haben, weil sie echte Foltervideos schon im Alter von 10 Jahren in ihrer WhatsApp-Gruppe geteilt haben. Die empörten Eltern werden ihren Kindern daher sicher erst mit 16 ein Smartphone genehmigen. Denn im Vergleich zu dem, was Kinder heute im Internet sehen, sind selbst solche angeblichen "Schocker-Tatorte" ziemlich harmlos. Genau das wurde im Tatort übrigens auch kommuniziert. Die meisten Kommentare unter dem Foltervideo stammten von Minderjährigen. Vielleicht sollten sich einige zur Abhärtung die Saw-Reihe oder Tarantino-Filme reinziehen, bevor sie einem Film, der nicht einmal die Erschießung des Täters zeigt, explizite Gewaltdarstellung vorwerfen.

    Ich fand den Tatort gut, aber ich denke, die 1,5 Stunden waren etwas zu kurz für die Umsetzung der Idee. Die gute Idee mit dem Nachahmer hätte ausführlicher aufgeklärt werden können und die Auffindung und Festnahme ging zum Schluss doch etwas schnell.

    1. Avatar von Anonym

      Völlig richtig

    2. Avatar von Anonym

      Bei "Saw" weiß ich wohin der Hase läuft (spätestens nach der 1. Folge). Aber das ist ein Horrorfilm. Sie verwechseln "Abhärtung" mit Gewöhnung. Man muss sich dann bei Gewaltdarstellungenen evtl. immer mehr steigern, um noch diesen "Kick" zu erleben. Die Aufregung hier zeigt doch dass viele Zuschauer nicht mit dieser Art Gewalt gerechnet haben. Ich lese mir vor einem Tatort nicht durch um was es geht.

    3. Avatar von Anonym

      Stimme völlig zu. Gegenüber vielen expliziten Gewaltdarstellungen im Internet war das hier harmlos!

  50. Avatar von Anonym

    Ein sehr guter und spannender Tatort??

  51. Avatar von Der blanke Hans
    Der blanke Hans

    Leute Leute, ich bleibe dabei – wie in all Kommentaren von mir in der Vergangenheit:
    DIE SENDEANSTALTEN-AUFSICHTSRÄTE-PRGRAMMDIREKTOREN, damit auch die Drehbuchautoren etc. usw. arbeiten daran, den guten alten TATORT kaputt zu machen…

    Es kommt irgendwann die lapidare Begründung: Die schlechten EinschaltQUOTEN(!) und die
    UNZUFRIEDENEN ZUSCHAUER (!?!) haben uns veranlasst diese einst gute Sendung "zu versenken".
    Eine Schande, und ja – dies gehör NICHT ins Fernsehen — Schauspielerische Leistung mit 7******* gut bewertet – für Inhalt, Drehbuch, Kameraeinstellungen, Ton: KEINE STERNE!!!

    Kein Wunder, dass man bei DEN Drehbüchern bald keine guten (grauhaarigen) Schauspieler mehr findet … dann dreht lieber gleich Zombi Filme – dann wissen wir wenigstens was wir NICHT schauen.

    danke an dieser Stelle an den verstorbenen Peter Sodann… good work…

  52. Avatar von Anonym

    NIE WIEDER TATORT !!!

  53. Avatar von Anonym

    Schrecklich dieser Tatort. Wir haben weggeschaltet. Soll das eine Vorlage für Tierquälerei sein?!

  54. Avatar von Anonym

    Schwer zu verdauen, generell aber ein guter Tatort. Was ich bei Filmen nie verstehe ist, "ich ermittle mal alleine, ohne zu sagen wo ich bin" und "der Mörder schleicht draußen rum, ich öffne ihm mal die Haustür"

    1. Avatar von Anonym

      Richtig

  55. Avatar von Anonym

    Ich hab von Anfang an ZDF geschaut. War sehr entspannend. Hab vorher gelesen über den Inhalt. Mit ner Freundin geredet. Haben uns von Anfang an dazu entschlossen es zu lassen. Ich werde gut schlafen ?braucht echt kein Mensch. Und ich hab jede Menge Aufregung gespart ?

    1. Avatar von Anonym

      Hätte ich besser auch gemacht.

  56. Avatar von Anonym

    Ich bin fix und fertig. Nach der Tötungsszene des Welpen mit dem Staubsauger habe ich umgeschaltet. Wer gibt solch einen gefährlichen Film frei? Der darf nie mehr gezeigt werden.

    1. Avatar von Anonym

      Ich hör hier immer. Die Szene war furchtbar. Die Szene war furchtbar ja, warum Schaue ich sie dann? Das ist wie bei Unfällen. Ach Gott, ach Gott, aber ich fotografiere. Irgendwo ist das ein kranker Voyeurismus. Sorry, tut mir leid, aber so sehe ich das Was ich nicht hören und sehen will, lass ich von Anfang an hab ich schon immer so gehalten, nicht erst gucken und dann aufregen einfach Einschaltquoten minimieren

  57. Avatar von Anonym

    Ich glaube ihr könnt gleich in Rente gehen……DAS will KEINER sehen !! WARUM habt ihr euch für sowas hergegeben?? Ich WAR Fan von euch !!! Ab 12 Jahren??? WER schützt unsere Jugend vor dieser ARD ??? Hätte auch von euch Schauspielern erwartet, dass ihr darüber nachdenkt…… mich seht ihr nie wieder einen Tatort schauen….

  58. Avatar von Anonym

    Harter Tobak. Aber das sind die Kommentare auch. Was für ein Vokabular! Ich traue mich gar nicht zu sagen, dass ich den Tatort spannend fand. Wie erwartet. Hatte mich nämlich im Vorfeld informiert. Das geht nämlich heutzutage und da muss man dann in unserer Hundeliebhaber-Nation so was nicht schauen.

    1. Avatar von Anonym

      Hundeliebhabernation ????? Dann geh du man mal in die Tierheime Deutschlands ! Von den Qualzüchtungen ganz zu schweigen .
      Und du bist also dafür , daß man sich vor Filmen informieren muß , ob man sie verträgt ? Was für n Mumpitz !

  59. Avatar von Anonym

    Das war es für mich, NIE WIEDER TATORT!!! Ab 12…..für mich einer Unverschämtheit !!! Habe weggeschaltet, James Bond war SUPER !!!

    1. Avatar von Anonym

      James Bond war super

      Ja, und SO friedlich…

    2. Avatar von Anonym

      Schade, dass man jetzt auch beim Ersten vor solchen unnötigen Gewaltdarstellungen nicht mehr sicher ist. Für mich ist gestern eine lange Tradition gestorben. Ab jetzt kein gemeinsames Tatortschauen mehr!

  60. Avatar von Anonym

    Und Schiller schrieb schon: "… Jedoch der schrecklichste der Schrecken
    Das ist der Mensch in seinem Wahn."
    Hier schreiben Menschen, wie sadistisch und grausam dieser Tatort ist … doch schauen diese doch sonst jeden Sonntag einen Tatort, bei dem ein Mensch ermordet wird … oft genug aus dem kranken Denken der (fiktiv erdachten) Handlungsfiguren.
    Damit am Schluss "das Gute" in Form der Kommissare siegt.
    So soll und darf es sein.
    Gut, normalerweise werden in einer Tatortgeschichte halt keine Tiere gequält.

    Krasse und schockierende Filme sind halt krass und schockierend. Die meisten Menschen sollten schon fähig sein, zwischen Film und Wirklichkeit unterscheiden zu können. Und alle Tatorte, auch nicht die krassen, stiften doch Tatortfans nicht zu Amokläufern an …

    Mir persönlich reicht ein guter Krimi … und der darf durchaus schockierende Elemente haben.
    Pervers wird es m.E. erst, wenn ich bei Feuerwehreinsätzen Menschen aus ihren Autos mit dem Handy filmen sehen muss … und das sind ganz "normale Menschen" … die sich vielleicht bei schockierenden Filmen, wie diesem, ganz furchtbar über die Gewalt im Fernsehen um 20:15 Uhr im öffentlich-rechtlichen echauffieren.

    Positiv sei vermerkt, auch zu den Kommentaren, dass es doch gut ist, wenn man von den Taten der Täter (männlich wie weiblich) in der Tatortgeschichte eben nicht fasziniert ist sondern eine absolute Ablehnung und Ekel empfindet.

    1. Avatar von Anonym

      Dem stimme ich zu 100 % zu!

    2. Avatar von Anonym

      Genau so ist es

    3. Avatar von Anonym

      Endlich mal ein sinnvoller Kommentar

  61. Avatar von Anonym

    Ich bin einfach nur geschockt! Die Szenen mit den Hundewelpen – noch nie habe ich so etwas Schreckliches gesehen. Ich habe mich an meinen Hund gekuschelt und geweint. Ich bin total verstört und bekomme diese Bilder nicht aus meinem Kopf. Ich hoffe, ich werde nie wieder solche Szenen sehen müssen! Und ich hoffe SEHR, dass es keine Nachahmer gibt! Wie kann man nur so unverantwortlich sein und sowas zeigen?

    1. Avatar von Anonym

      Ich stimme dir voll und ganz zu ! Mich verfolgen solche Szenen extrem . Ich bin sehr froh , daß ich relativ früh umgeschaltet habe .

  62. Avatar von Anonym

    Ich glaube die ARD hat sie nicht mehr alle !!! Das war der schlimmste Tatort aller Zeiten! Wie schrecklich sowas zu zeigen, was denkt ihr euch dabei! Kinder sind gestört, wir auch! Tatort ist ab 12!

  63. Avatar von Anonym

    Ich bin auch entsetzt über so viel anhaltende und verstörende Grausamkeit und Brutalität in einem Tatort. Tatort ist… ein Mord geschieht, danach wird klug, scharfsinnig, manchmal auch humoristisch ermittelt. Dass man hier über 90 Minuten im Stil der Psychohorror-Skandikrimis mit bestialischen Tier-und Menschenquälereien konfrontiert wurde, hat rein gar nichts mehr mit guter Unterhaltung zu tun. Bin entsetzt! Und dann dieser völlig banale Schluss! Da passte rein gar nichts zusammen ?‍♀️

  64. Avatar von Anonym

    Mir hat der heutige Tatort sehr gefallen. Er war von Anfang bis zum Ende unheimlich spannend und die Schauspieler/innen haben wirklich überzeugend gut gespielt.
    Die Inhalte waren zugegeben nichts für schwache Nerven. Eine Vorwarnung für die Tierfreunde und Freigabe erst ab 16 oder 18 wäre allerdings angemessen gewesen.
    Von mir 8 Punkte.

  65. Avatar von Anonym

    Dieser Drehbuchautor gehört gesperrt! Und dieser TATORT wird 20.15 Uhr ausgestrahlt…ich konnte nur noch abschalten.
    Das war es bei mir mit Tatort. Es gibt schon genug Psychopathen unter uns. Hier bekam man noch die Anleitung zur Quälerei.
    Eine Unverschämtheit der ARD !

  66. Avatar von Anonym

    Zum Ende hin war es kein Krimi, sondern nur noch Slapstick. Der schlechteste Tatort aus München, den ich je gesehen habe.

  67. Avatar von Anonym

    Ich schreibe selten eine Bewertung. Heute Abend war eine Katastrophe, was fällt den Filmer ein? Die Ausstrahlung über alle Sender. Abstossend, brutal , musste von Bildschirm weg. Danke für den verdorbenen Abend ??‍?

  68. Avatar von Anonym

    Für viele Kommentierende sind Hundewelpen scheinbar wichtiger als Menschen. Wie verkommen ein Teil unserer Gesellschaft doch ist. Für mich genauso entsetzlich wie der heutige Tatort.

    1. Avatar von Anonym

      Das war klar das solch ein Kommentar hier kommt . Ätzend .
      Man erwartet einen Krimi – in dem es um Mordermittlung geht – und nicht diese extreme Gewalt , die viele Zuschauer verstört ! Und gerade WEIL es so viele " Kranke" gibt , sind solche Filme unangebracht . Dich stört die Tierliebe der Menschen hier ? Keine Angst , die Tierheime , Schlachthöfe, Qualzüchtungen , schreddern von Küken,Tierversuche und und und müssten dein Bild von " der verkommenen Gesellschaft" wieder gerade rücken !!

    2. Avatar von Anonym

      Absolute Zustimmung!

    3. Avatar von Anonym

      So sieht es aus

  69. Avatar von Anonym

    Seid ihr Tatortmacher eigentlich völlig bekloppt? Ich habe das nicht ausgehalten. Wie kann man so etwas zeigen? Schlimm genug, dass es dermaßen kranke Arschlöcher gibt aber ich muss das nicht im Tatort haben.

  70. Avatar von Anonym

    Für so einen brutalen Tatort eine Grenze von 12 Jahren fest zu setzen, ist verantwortungslos. Man möchte meinen, die grausamen Scenen sind bewußt so oft gezeigt worden, um die Zuschauer zu schocken. Was uns betrifft, ist es absolut abstoßend. Wie schon oben mehrfach erwähnt, wird es wieder Nachahmer geben. Schämt euch!!!

  71. Avatar von Anonym

    Diese Szenen von widerlich gequälten Frauen und Hunden hätten nicht gezeigt werden dürfen. Eine verbale Erklärung hätte voll und ganz gereicht!

  72. Avatar von Anonym

    So was darf man im Fernsehen nicht zeigen. Kein Wunder, daß Kinder und Jugendliche zur Gewalt neigen und sogar Menschen umbringen. Wo lebt Ihr eigentlich, so ein Tatort soll man einfach abschaffen. Unerträglich!!!!.

  73. Avatar von Anonym

    DER TATORT gehört in einer Sendung im Fernsehen diskutiert und nicht nur aus der Politik und Kriegsgeschehen in der Welt. DAS war heute der Gipfel der Gräueltaten an Tieren und Frauen!!!
    Gute Nacht dem Tatort

  74. Avatar von Sylvia Springmann
    Sylvia Springmann

    Wiederwärtig. Armes Deutschland

  75. Avatar von Anonym

    Es war nicht ein gequälter Hund zu sehen 1. So etwas haben wir vor 40 Jahren schon gewußt und gesehen 2. Das Thema abgedroschen und durchgekaut unrealistisch wiedergegeben. Schade, daß man bei ARD nur positive Bewertungen abgeben kann (darf). Ist halt passend zum Programm

  76. Avatar von Anonym

    Bin fassungslos, dass dieser kranke Mist ab 12 freigegeben ist, um 20:15 gesendet wird und keinerlei Triggerwarnung gegeben wird. Musste ausschalten und der Abend ist gefühlsmäßig anhaltend total versaut. Bin unendlich enttäuscht, dass die ansonsten guten Schauspieler mit Hirn sich für sowas hergeben. Tatort ist für mich gestorben. Danke für Nichts!

  77. Avatar von Anonym

    Der Tatort zeigt in seine Handlungen bewusst tatsächliche Missstände in unserer Gesellschaft auf, wovon die allgemeine Bevölkerung gerne die Augen verschließt. Es gibt solche Foren, es gibt sehr kranke Menschen, es gibt das alles.
    Ich bezweifle dass jemand ungeachtet des Alters zur das Schauen dieser Tatort Folge in irgend einer Art Gewalt oder Sadismus entwickelt. Wenn man etwa einen Film mit homosexuellem Sex sieht, dann wird man davon auch nicht schwul.
    Die Kritik ob die Einstufung ab 12 nicht (viel) zu niedrig gewählt ist kann ich aber gut nachvollziehen.
    Auch stelle ich mir oft die Frage ob man alles (auch) zeigen muss. Manchmal reicht auch der Ton.
    Ich habe die Tatort-Folge ganz angeschaut. Wenn man deutlich früher, etwa nach 45 Minuten, abschaltet, kann ich das wegen der krassen Inhalte bei der Folge verstehen. Dann kann man die Qualität Folge aber auch nur sehr begrenzt beurteilen.

    1. Avatar von Anonym

      Dem stimme ich zu

    2. Avatar von Anonym

      Danke, auf den Punkt

  78. Avatar von Anonym

    Widerlich , fürchterlich, abscheulich, abartig!!!. Ich bin entsetzt. Was ist mit Jugendschutz?. Schämt Euch.

  79. Avatar von Anonym

    Ich als Hundebesitzerin musste mich abwenden und habe bitterlich geweint, weil ich das nicht mehr ertragen konnte. Der ganze Krimi ist abartig. Sowas darf man nie wieder zeigen. Ich bin entsetzt.

    1. Avatar von Anonym

      Ich bin kein Softy aber bei sowas bekomme ich das Kotzen.Ich habe das Programm weggemacht,und musste auch weinen. Wir haben und hatten immer Tiere. So etwas muss nicht sein. Das sind die tollen rechtlichen Sender.Wofür wir noch GEZ bezahlen.

  80. Avatar von Anonym

    Mein Gott, werdet endlich wach, das war nicht ausgedacht, das ist Realität! Schlimm genug, dass es sowas gibt.

    1. Avatar von Anonym

      Schlimm genug, dass es so etwas gibt. Das ist schon richtig.
      Aber warum wird so eine Folge am Sonntag Abend, 20:15 Uhr gezeigt? Da sitzen viele Familien mit Jugendlichen zusammen vor dem Fernseher. Die Eltern haben jetzt noch stundenlang damit zu tun den "Kindern" solche Perversion zu erklären.
      Wenn das jemand schauen will, sollte so ein Film später gezeigt werden und nicht ab 12 freigegeben werden.
      Für mich ist das krankes Gedankengut und davor sollte vorher gewarnt werden

    2. Avatar von Anonym

      Es gibt genug Filme zur "normalen " Sendezeit, wo Frauen vergewaltigt, gequält, Kinder getötet werden. Komischerweise wird sich hier kaum aufgeregt. Das ist halt Krimi. Wie krank sind Menschen heute.

  81. Avatar von Anonym

    Ist seit Jahren für uns ein Abend an dem wir alle zusammen Fern sehen. Tatort am Sonntag Abend "WAR" Tradition.
    Aber brauche ich Tage um meinen zwei Kindern 15 und 16, zu erklären, dass das nicht real ist und auch nicht alle Menschen Psychopathen sind. Danke ARD! War eine "Glanzleistung" für das öffent. Rechtl. Fernseh. Schämt euch!

  82. Avatar von Anonym

    Das interessante an den Kommentaren ist, daß sich alle über die Hundeszenen aufregen, aber die gequälten Frauen scheinen niemanden zu interessieren. Das läßt schon sehr tief blicken.

    1. Avatar von Anonym

      Finde ich ebenfalls bemerkenswert.

    2. Avatar von Anonym

      In der Tat… bemerkenswert!

    3. Avatar von Anonym

      Das wurde ja in der Tatort Folge selbst thematisiert. Im Internet werden Tierquälerei verachtet und man unterstützt die Aufklärung. Bei Verbrechen an Menschen ist man neutral.

    4. Avatar von Anonym

      Richtig, genau das war die Aussage. Menschen können zu Tode gequält werden. Im richtigen Leben, als auch in Filmen, Kam ja auch im Tatort schon oft genug. Aber, wenn ein Tier dran glauben muss, dann regt sich alles auf. Verkehrte Welt.

    5. Avatar von Anonym

      Freut euch ihr fünf , denn es werden seeeehr viele Tiere schlecht gehalten , entsorgt , misshandelt, vermenschlicht , gequält , verbraucht und es geht nur eine Minderheit da wirklich gegen an !!! Ein Tier ist gesetzlich eine Sache . Das müsste euch doch gefallen .So viel zur übertriebener Tierliebe .

  83. Avatar von Anonym

    Einfach nur ohne Kommentar dieser Tatort, ich unterstütze alle , die sich hier geäussert haben….so was gehört verboten…warum sich die tollen Münchner Schauspieler auch für so etwas hergeben….

  84. Avatar von Anonym

    Niemand muss das gucken wenn er nicht will. Wegzappen oder ausschalten. Mich nervt eh das einfältige, wie immer…. Einer geht alleine der Spur nach und sagt niemandem Bescheid und bringt sich so in die Klemme. So Banal das ganze.

  85. Avatar von Anonym

    Musste zwischendurch raus gehen. Der Tatort wird immer schlechter. Aber was heute gezeigt wurde übertrifft alles.

  86. Avatar von Anonym

    Drastisch gesagt: Kranker Sch…. um 20:15h!!!
    Geht’s noch????
    Das ist unglaublich zu dieser Sendezeit. Haben nach längerer Pause mal wieder Tatort angesehen -nicht bis zum Schluss. Ist das künstlerisch wertvoll?

  87. Avatar von Anonym

    Was für eine kranke Sch…sowas wird von GEZ Zwangsgebühren finanziert, einfach unglaublich und widerlich. Perfekte Anleitungen für Psychopaten.

  88. Avatar von Anonym

    Ganz schlimm. Den Produzenten graut es vor gar nichts. Hauptsache die Quote stimmt. Dafür werden Millionen verschwendet. Das war das letzte Mal, dass ich mir einen Tatort angesehen. Man kann nur hoffen, dass es keine Nachahmer gibt.

  89. Avatar von Anonym

    Einfach widerlich,!!!!

    Warum muss man so ausführlich soviel Sadismus und Quälerei zeigen.
    Ich bin ohne Worte.
    Und dann noch ab 12 Jahren freigegeben, nein das darf nicht wahr sein, wie kann man das verantworten?
    Wer verfilmt so etwas krankhaftes ,?

  90. Avatar von Anonym

    Für Hundeliebhaber Horror pur. Ich musste das erste mal, den Tatort ausschalten. Ich konnte ihn nicht mehr weitergucken. Der schlimmste Tatort überhaupt für mich mit Hundewelpen

    1. Avatar von Anonym

      Und die Frau war selber schuld???

  91. Avatar von Anonym

    Das Entsetzliche wird durch solche kranken Sendungen, die sich immer weiter steigern wollen, zum Gewöhnlichen.

  92. Avatar von Anonym

    Als Tierfreunde finden wir diesen Tatort fürchterlich! Abscheulich! Haben umgeschaltet! Werden uns keinen Tatort mehr anschauen!!! Eine Schande dass der ORF so eine Sendung ausstrahlt.

    1. Avatar von Anonym

      Da kann man sich nur anschließen. Einfach schrecklich sowas und dafür zahlen wir GEZ-Gebuehren.

  93. Avatar von Anonym

    Wo bin ich hier hinein geraten?
    Sonntag, Primetime,Tatort.
    Es tut einfach nur weh.
    Ich bin maßlos enttäuscht.
    Hier hätte vorher gewarnt werden müssen!!!
    Wenn sich das Jugendliche anschauen und selbst ausprobieren wie man Welpen bestialisch umbringt.
    Ich mag garnicht daran denken.
    Der Fernsehabend ist für mich zu Ende.
    DANKE ARD dafür.

    1. Avatar von Anonym

      > Wenn sich das Jugendliche anschauen und selbst ausprobieren wie man Welpen bestialisch umbringt.

      Die brauchen dafür keinen "Tatort"

  94. Avatar von Anonym

    Zum kotzen!!! Schämt Euch!

  95. Avatar von Anonym

    Genau

  96. Avatar von Anonym

    Was war das grausam. Der Gedanke an‘s einschlafen macht mir Angst. Ich befürchte die Bilder und quälend verzweifelnde Töne nicht aus dem Kopf zu bekommen. Mit sowas habe ich echt nicht gerechnet !!

    1. Avatar von Anonym

      Dieser Tatort war einfach nur krank. Ich habe auch weggeschalten.

  97. Avatar von Anonym

    Habe umgeschalten, muss kotzen!!! Sowas sollte man im Fernsehen nicht zeigen. Es gibt genug schlechte Menschen auf der Welt!
    Schämt Euch! Ihr öffentlichen, rechtlichen Sender.?

  98. Avatar von Anonym

    Unerträglich. Unzumutbar. Ich musste umschalten. Freigegeben ab 12 Jahren? Medienkompetenz und Jugendschutz? Dieser Tatort fällt eindeutig unter Kindeswohlgefährdung.

  99. Avatar von Anonym

    Ich schließe mich meinen Vorgängern voll und ganz an…nie einen so furchtbar…sadistischen Tatort gesehen..habe während er noch ausgestrahlt wurde…umgeschaltet..es war nicht auszuhalten<<<

  100. Avatar von Anonym

    Müssen sie die Hundequälereien so oft zeigen?! Teilweise sprechen die Schauspieler so schnell, dass ältere Zuschauer (+60) nicht mehr folgen können. Teilweise nuscheln sie. Auch die WhatsApp Nachrichten wurden viel zu schnell gezeigt sodass man gar nicht folgen konnte. So schafft man es, dass Jahrzehnte lange Fans sich vom Tatort abwenden. Muss sowas sein?

  101. Avatar von Anonym

    Ich bin fassungslos…warum muss man so etwas senden!? Ich bin geschockt und werde mir diesen Mist mit Sicherheit nicht weiter ansehen.
    Ich habe mich eigentlich auf einen München -Tatort heute Abend gefreut,aber die Freude ist mir sehr schnell vergangen. Ob ich mir den nächsten Tatort anschauen werde,weiß ich nicht. Er wird ja kontinuierlich schlechter.
    Aber der heutige hat dem Fass den Boden ausgeschlagen!!!!

  102. Avatar von Anonym

    Hab nach 45 Minuten abgeschaltet. So was um 20:15 am Sonntag Abend zu zeigen geht gar nicht. Traurig dass die guten Schauspieler sich für sowas hergeben.

  103. Avatar von Anonym

    Ich bin mehr als entsetzt über diesen Tatort. Wer schon kranke Ideen hat bekommt noch neue Informationen. Einfach abartig und das um diese Uhrzeit damit auch Jugendliche und Kinder diese Sendung sehen können.

    1. Avatar von Anonym

      > Wer schon kranke Ideen hat bekommt noch neue Informationen.

      Im Zeitalter des Internets braucht er dafür keinen "Tatort"

  104. Avatar von Anonym

    Wir wissen leider alle, dass es auf dieser Welt so viel unerträgliche, allein von Menschen gemachte, Gräueltaten gibt und die, die sich dem stellen müssen bei der Aufdeckung und dem Versuch der Aufarbeitung, aber das am Sonntagabend im Tatort so direkt und schonungslos zu zeigen, halte ich für unverantwortlich! Was will man erreichen, Einschaltquote? Traumata auslösen? Den Menschen endgültig jede Hoffnung und Vertrauen nehmen?

    1. Avatar von Anonym

      Ich schließe mich hier den kritischen Meinungen aller an. Wo bleiben die ethische Richtlinien der Verantwortlichen in den Redaktionen? Solch eine ekelhafte Sendung schafft kein kritisches Bewußtsein, lädt zu Voyeurismus ein und inspiriert möglicherweise kranke und verbrecherische Hirne! Irgendwie passend in diesen dystopisch und krisenhaften Zeiten und auch sehr heuchlerisch bei der ach so moralischen "Wokeness" .

  105. Avatar von Anonym

    Dafür zahle ich Gebühren, wer lässt zu, dass so etwas gefilmt wird, wer lässt zu , dass das dann auch noch ausgestrahlt wird und wer steht für einen derartig geschmacklosen Film als Schauspieler zur Verfügung. Das gehört bestraft, grenzt an Gewaltverherrlichung.

  106. Avatar von Anonym

    Schlimmster Tatort aller Zeiten.
    Wie kann man nur so abscheuliches Zeug zeigen, auch wenn die Szenen nicht ganz gezeigt werden, die Geräusche reichen schon.
    So werden kranke Hirnis auf Ideen gebracht.

  107. Avatar von Anonym

    Ich bin entsetzt! Nie wieder Tatort, vielen Dank auch! Kranke Hirne werden das „lol“ finden, Liken und teilen. Ich weiß auch dass es dafür keinen Tatort braucht aber mitschuldig macht ihr euch auch liebe ARD. Meine GEZ dafür zu nutzen ist schon verwerflich!!!

    1. Avatar von Anonym

      Ganz genau so ist es auch

  108. Avatar von Anonym

    Habe nach einer halben Stunde umgeschaltet ist unmöglich und nicht zumutbar. Und für sowas zahlen wir Gebühren. Schade, dass die Schauspieler dabei mitmachen. Es sind eigentlich tolle Schauspieler

  109. Avatar von Anonym

    Der Film ist ab 12 ! Ich hatte mich eigentlich auf einen Tatort gefreut, habe aber nach kurzer Zeit den Raum angewidert verlassen …es hat absolut nichts mit Spannung zu tun, perverse Quälereien an Menschen und Welpen zu zeigen…ich hätte heulen können. Und was macht sowas mit 12jährigen Jugendlichen? Kein Wunder, dass Empathie für viele schon ein Fremdwort ist – dieser Film hat sicher wieder ein Stückchen zur Verrohung unserer Gesellschaft beigetragen….herzlichen Glückwunsch !

  110. Avatar von Anonym

    Das war das letzte ist das letzte ich habe umgeschaltet wie kann man so einen Scheiss zeigen das wars mit ARD ich bin entsetzt das die Schauspieler so was mit machen

    1. Avatar von Anonym

      Das ist echt wiederlich. Man kann da nur zustimmen. Und dafür zahlen wir GEZ-GEBUEHREN. Die ARD und die Macher des Tatort sollten sich schämen.

  111. Avatar von Anonym

    Widerlich. Das bringt kranke Hirne nur auf blöde Ideen. Habe abgeschaltet.

  112. Avatar von Anonym

    Abgesehen von der Gewalt, die von den zahlreichen Kommentatoren vor mir zurecht moniert wurde ist auch die Männerfeindlichkeit, die in dieser Folge transportiert wird, kaum zu ertragen.

  113. Avatar von Anonym

    Abartig,…hat ARD das nötig ????????? Schämt Euch !!!!!

  114. Avatar von Anonym

    Diese Folge hat mit Unterhaltung nichts mehr zu tun. DAS will KEINER sehen! Es ist verwerflich, verstörend und vor allem geschmacklos! Das beschert den Zuschauern nur Albträume. Wer das geschrieben hat, möchte sich bitte für immer verabschieden. Beruf verfehlt! Ich bin mehr als entsetzt!

  115. Avatar von Anonym

    Umgeschaltet! Natürlich kann auch so eine Perversion hier im Tatort zum Thema gemacht werden. Allerdings scheint der Regisseur es selbst besonders gerne öfter im Film zur Schau zu stellen, dass hier Perverse am Werk sind. Was ist das für eine Aufarbeitung des Themas? Kann man so machen, muss man aber nicht. Schrott. Übertrieben.

    1. Avatar von Anonym

      > Übertrieben.

      Leider nicht

  116. Avatar von Anonym

    Abscheulich.

  117. Avatar von Anonym

    Wie kann man nur so einen Tatort zeigen.
    Pervers, krank, haben abgeschaltet !
    So etwas um 20:15 im Programm geht garnicht und so was zu verfilmen erst recht nicht !!!!

  118. Avatar von Anonym

    Alterfreigabe: ab 12 Jahre?!

    1. Avatar von Anonym

      Echt? 12??? Kein Wunder, dass Kinder sich gegenseitig angreifen und töten! Jetzt bin ich noch entsetzter als ich schon war! Mir fehlen die Worte!!!!

  119. Avatar von Anonym

    Man freut sich auf den Tatort und bekommt nur perverses und krankes Zeug zu sehen. Bravo, ich schau mir ab sofort keinen Tatort mehr an!

  120. Avatar von Anonym

    Freut man sich auf einen entspannten Abend Fehlanzeige, ich habe leider abschalten müssen, ich halt das nicht aus, so verdirbt man mir das Wochenende. wenn ich sowas wirklich sehen will, schaue ich mir eine Reportage drüber an

  121. Avatar von Anonym

    Ekelhaft, ich hab weggeschaltet. Mal wieder Frauenleiche und Tierquälerei. So schlimm, warum???

    1. Avatar von Anonym

      Weil den Zuschauern eingetrichtert werden muss, wie schlecht Frauen in unserer Gesellschaft behandelt werden

    2. Avatar von Anonym

      so ein Quatsch. Als ob jemand das als abschreckendes Beispiel sieht. Ich musste abschalten. Tatort ist für mich gestorben.

    3. Avatar von Anonym

      Warum wäre eine Männerleiche weniger schlimm gewesen?

  122. Avatar von Anonym

    Ganz furchtbar!!!!!!

  123. Avatar von Anonym

    Absolut nicht zu ertragen! Ganz schlimm! Wie kann man das bloß senden? ABARTIG. Sind demnächst Babys dran in NAHAUFNAHME? Irgendwann reicht es doch!

    1. Avatar von Anonym

      AUF JEDEN FALL

    2. Avatar von Anonym

      Da kann man nur noch umschalten! Unfassbar so etwas zu senden

  124. Avatar von Anonym

    Ich bin wirklich entsetzt! Was denkt ihr euch in der ARD so einen Tatort zu senden? Eckelhaft! Reichen euch die Quoten nicht mehr aus? Mir ist die Lust am Tatort vergangen. Schämt Euch!

    1. Avatar von Anonym

      mir ebenfalls. Wenn jemand so etwas im Netz privat veröffentlicht hätte wäre die Polizei sehr schnell auf der Schwelle. Das muss man nicht im Fernsehen zeigen. Verantwortungslos.

    2. Avatar von Anonym

      Absolut nicht zu ertragen! Und dann noch die Altersfreigabe ab 12
      Einfach widerlich

    3. Avatar von Anonym

      Sehe ich genauso! Nie wieder Tatort! Ich bin fassungslos! Auch wenn anfangs geschrieben wurde, dass kein Tier Schaden erlitten hat steht aber trotzdem fest, dass es einem Welpen, der jault, niemals gut geht! Ich habe weggeschaltet. Schämt euch! Auch dafür, wie viele kranke Menschen ihr damit auf kranke Gedanken gebracht habt! Pfui, widerlich!!!!

  125. Avatar von Anonym

    Pervers ! Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen ! Schade um den München Tatort . Den Autor sollte man sofort entlassen !

    1. Avatar von Anonym

      Ganz genau

    2. Avatar von Anonym

      Bin auch der Meinung.Ein Krimi kann schon spannend sein aber so ekelhaft mi Tieren und Frauen sind ich einfach abscheulich auch wenn es auf eine wahre Geschichte war.

    3. Avatar von Anonym

      Unglaublich pervers! Wer hat das Drehbuch geschrieben?? ER sollte für weitere Arbeiten gesperrt werden bzw. beim öffentlich rechtlichen Sender entlassen. Der TATORTist eine Zumutung gewesen.
      Noch dazu kommt, dass einige unter uns noch die Anleitung zum Tiere quälen erhielten. Damit fangen Perversion und späteres Morden von Menschen an.

    4. Avatar von Anonym

      Ich finde es bezeichnend, das die Tierquälereien immer zuerst genannt werden, es ist generell nicht nötig um diese Uhrzeit solche Bilder zu zeigen, sonst gibt es Warnungen vor Gewalt, Drogen etc.
      Ich bin Thriller Fan durch und durch, aber das war nicht nur schlecht sondern sehr übel! Kein Ende war es wert zu gucken.

    5. Avatar von Anonym

      Und Sie am besten gleich mit!

  126. Avatar von Anonym

    Es ist einfach nicht zu fassen,wie kann man einen Tatort machen,in dem Tiere so bestialisch gequält werden,ihr solltet euch schämen

    1. Avatar von Anonym

      Weil sie nach einer wahren Begebenheit erzählen.

    2. Avatar von Anonym

      Das finde ich auch ganz furchtbar

    3. Avatar von Anonym

      Ekelhaft, Frauenquälerei und Tierquälerei. Ganz schlimm. Ich hab weggeschaltet. Warum macht ihr sowas brutales?

    4. Avatar von Anonym

      Und das ist auch nicht mehr normal von den Tatort Produzenten

    5. Avatar von Anonym

      Es ist unglaublich dass solche Filme als Abendunterhaltung gezeigt werden, nachdem wir wenige Minuten zuvor über die schrecklichen Grausamkeiten in den beiden Kriegen informiert wurden. FSK 12 Jahre?Wieviel Kinder sitzen um diese Zeit noch vor dem Fernseher?! Wirklich schlimm!

    6. Avatar von Anonym

      Es ist unglaublich dass solche Filme als Abendunterhaltung gezeigt werden, nachdem wir wenige Minuten zuvor über die schrecklichen Grausamkeiten in den beiden Kriegen informiert wurden. FSK 12 Jahre?Wieviel Kinder sitzen um diese Zeit noch vor dem Fernseher?! Wirklich schlimm!

    7. Avatar von Helge Sattler ist
      Helge Sattler ist

      Man sollte die Verantwortlichen "Macher" , die diesen Tatort durchgewunken haben fristlos entlassen und wegen seelisch Grausamkeit zu Höchststrafen verurteilen. Das gleiche auch für Schauspieler! die bei diesen grausamen Verfilmungen mit spielen. Nie wieder Tatort im 1.
      OK, wenn man sich mit der Vorlage dieses Tatorts beschäftigt bevor man einschaltet, sollte man erst gar nicht Einschalten, aber die "Macher", setzen voll auf Neugie und damit verbundene Einschaltquoten wie viele Zuschauer dann umgeschaltet haben lässt sich nicht messen. Mei Fazit, nie wieder Tatort

    8. Avatar von Helge Sattler ist
      Helge Sattler ist

      Nie wieder Tatort, die Verantwortlichen incl. Schauspieler fristlos entlassen.
      OK, man muss diesen Schwachsinn ja nicht einschalten, (Selbstverantwortung ) wenn man
      Sich allerdings mit der Vorlage für diesen Tatort beschäftigt hätte,: Konnte keiner ahnen, dass solche Grausamkeiten imTV, speziell im 1.Progamm gesendet werden.
      Mei Fazit nie wieder Tatort!!!

    9. Avatar von Anonym

      Ich kann mir vorstellen , dass in jeder Szene der Tierschutz eingehalten wurde . Ich Persönlich schaue keinen Tatort , aber den habe ich mir mal angeschaut , wegen der viele Kommentare. Meine Meinung , man hat in keiner Szene Tierquälerei richtig gesehen . Oder hat man Zb gesehen wie der Hund verbrannt wurde , natürlich nicht . Wenn ich mir aber vorstelle , dass sowas Real passiert bin ich schockiert. Für mich war es ein guter Tatort .

    10. Avatar von Anonym

      Keine. Kinder sind heute Online.

    11. Es ist nun mal ein Tatort und kein Liebesfilm!! Dann schaut doch Rosamunde Pilcher!

    12. Es ist nun mal ein Tatort und nicht Rosamunde Pilcher!!

  127. Avatar von Anonym

    Nicht auszuhalten!!!
    Warum müssen diese Tierquälervideos gezeigt werden?
    Es reicht, dass es so etwas gibt – wir möchten das nicht sehen, auch nicht in Ausschnitten.

    1. Avatar von Anonym

      Richtig

    2. Avatar von Anonym

      Ich bin entsetzt. Sowas übles . Dieses Thema gehört so, nicht in den Sonntag Abend. Ich hab ausgeschaltet.

  128. Avatar von Anonym

    Ganz schlimm! So werden Sadisten auf Ideen gebracht! Das hätte nicht gesendet werden dürfen!!@

    1. Avatar von Anonym

      Es ist nach dem perversen Kanadier Luka Rocco Magnotta erzählt. Keineswegs ausgedacht

    2. Avatar von Anonym

      Aber es gibt Grenzen, was gezeigt werden kann.

    3. Avatar von Anonym

      Ich kann dem nur zustimmen. Viele Quälereien, völlig unsinnig und nur grausam, ev. andere Menschen noch zu Nachahmungen anregen. Kurz: einfach widerlich.

    4. Avatar von Anonym

      Die Sadisten brauchen den Tatort nicht als Inspiration

  129. Avatar von Anonym

    Ganze 17 Min.konnte ich dieses abscheulich/perverse Geschehen anschauen. Egal ob Mensch oder Tier, nur krank im Hirn.
    Nicht vorstellbar, daß solche Dinge keine Fiktion sind

  130. Avatar von Anonym

    Absolut pervers. Vorlagen für Nachahmer. Dieser Tatort ist eine Zumutung.

    1. Avatar von Anonym

      Genau meine Meinung, unmöglich und unnötig grausam

    2. Avatar von Anonym

      Nachahmer sind da nicht auf den Tatort angewiesen

  131. Avatar von Anonym

    Es ist nicht zu fassen,dass ein Tatort gedreht wird,in dem Tiere so dermaßen gequält werden. Schämt euch

    1. Avatar von Anonym

      Mit dem Lesen klappt es wohl nicht so wirklich bei dir, oder? ?

  132. Avatar von Anonym

    Unglaublich pervers. Was muss noch verfilmt werden um gute Einschaltquoten zu erzielen. Hier gibt es bestimmt genug Nachahmer. Was für schlimmes Programm. Jetzt müssen auch noch Tierwelpen daran glauben.
    Pervers

    1. Avatar von Anonym

      Schlimm und überflüssig diese Quälerei zu zeigen!

    2. Avatar von Anonym

      Auch ich bin fassungslos. Mein Mann schaut diesen Tatort. Ich musste weggehen. Selbst die gequälten Tierstimmen….grausam!!

    3. Avatar von Anonym

      So ein Tatort geht gar nicht, wenn man Spannung nur mit diesen perversen und abscheulichen Szenen aufbauen möchte…so was ist doch nicht zu ertragen.

    4. Avatar von Anonym

      Eine Zumutung solche Grausamkeiten zu zeigen. Hat mir den Sonntagabend vergält. Auch wenn es solche Sadisten gibt, hätte man das Thema etwas distanziert er bearbeiten können.

    5. Avatar von Anonym

      Ich war gestern wirklich fassungslos über diese entsetzlichen Szenen im Tatort und ich finde es schlichtweg zum Kotzen, dass so etwas überhaupt gezeigt wird!!! Unser Leben wird immer perverser und auch die Öffentlich Rechtlichen machen bei jedem Dreck mit. Man kann heutzutage nicht mehr fernsehen!!! Und für diese Sch… muss man auch noch zahlen!!! Voll daneben, dieser Tatort. Und eine tolle Vorlage für all die Idioten, die da draußen so rumlaufen …

    6. Avatar von Anonym

      Für diesen perversen Dreck zahlen wir auch noch TV-Gebühren. Eine Schande, dass sich Schauspieler für so etwas hergeben. Ich möchte jetzt nicht in deren Haut stecken.

    7. Avatar von Anonym

      Ich kann mich den ganzen Kommentaren nur anschließen. Es ist unfassbar, was da gesendet wurde. Ich habe mir die Ohren zugehalten und die Augen geschlossen. Die Bilder und auch die gequälten Tierstimmen waren unzumutbar. Haben die Schauspieler keine Grenzen? Ebenso die Macher solcher schrecklichen Aufnahmen. Steilvorlage für die verrückten. Das ist wirklich unterste Schublade und hoffentlich haben die Kommentare eine Wirkung.

    8. Avatar von Anonym

      Ja, ich seh das genauso wie alle hier. So ein Tatort um diese Zeit -geht gar nicht. Auch ich musste umschalten. Ansehen konnte ich es sowieso nicht, aber allein die Töne ..schrecklich.NO GO!

    9. Avatar von Anonym

      Wie kaputt ist unsere Gesellschaft? Der gestrige Tatort, 07.04.2024, war und ist fürchterlich und regt potenzielle Täter zu Handeln an. Ich bin für ein generelles Verbot der Tatort-Serie. So etwas zu zeigen ist verantwortungslos!!!

    10. Avatar von Anonym

      Ich kann allen Kommentaren nur zustimmen. Zum Kotzen.

    11. Avatar von Anonym

      Ich musste auf den Ausschaltknopf drücken weil ich diese Szenen nicht ertragen konnte. Mit Verlaub dieser Tatort war widerlich. Mich würde interessieren, wieviele Tiere für diese Schweinerei gequält wurden. An alle Verantwortlichen nebst Darstellern s c h ä m t euch.

    12. Avatar von Anonym

      Menschen und Tiere zu quälen ist pervers und krank.
      Ich verbitte mir, ganz entschieden, solche grausamen und brutalen Themen im Tatort zu verfilmen.
      Ein sonst gern Krimischauender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert